ratioLIFT Serie FGV

 

Die ratioLIFT Serie FGV ist eine Sonderform der manuellen Handlingsgeräten. Pneumatisch oder batteriebetrieben kommen sie dann zum Einsatz, wenn eine Befestigung am Boden, bzw. an der Decke nicht möglich, bzw. gewünscht ist, oder die Handlingaufgaben nicht taktzeitkritisch sind.

Der Vorteil dieser bodengeführten Serie besteht darin, dass unabhängig von einer bestimmten Einbaustelle gearbeitet werden kann.

Die Serie kann für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden, da auch hier die Greifmittel individuell an die Anforderungen angepasst werden können.

Zu beachten ist, dass mit der Serie FGV eine eingeschränkte Ausladung vorliegt und nur relativ kurze, vertikale Hübe gemacht werden können.

Besonderheiten

  • pneumatisch oder batteriebetrieben
  • Fußausbildung in verschiedenen Bauarten
  • Akkukapazität ca. 70 Bewegungsmeter
  • individuelle Anpassung des Greifmittels
  • individueller Aufbau vom Grundgerät über Modulbaukasten
  • mehrere Geschwindigkeitsstufen
  • drei Stufen Feststellbremse
  • Spindelantrieb

Downloads

Technische Daten
EFS ratioLIFT Serie FGV

Modell ratioLIFT

FGV

Tragfähigkeit

kg

45-300

Gesamthöhe nach techn. Ausführung

mm

~ 1800

Hubhöhenbereich

mm

individuell gestaltbar

Eigengewicht

kg

abhängig von techn. Ausführung

Optional

mit Luftkissen

mit Räder in versch. Größen

Stand 2009 - Änderungen vorbehalten

Beispiele / Anwendungsbeispiele

Die ratioLIFT Serie FGV ist in vielen Bereichen einsetzbar, wie z.B.:

  • Versuchsaufbauten Cockpit
  • Versuchsaufbauten E-Modul
  • Power Boxes
  • Anhängezugvorrichtung
  • Anbauteile an das Fahrzeug
  • Anbauteile in das Fahrzeug
  • Rollenhandling
  • Hinterer Boden

im Folgenden einige Beispielbilder.